Aktuell sind 381 Gäste online



Walter Scholz – die Trompetenlegende aus dem Schwarzwald
zu Gast bei Katrin Hasler im Alpenparlament.tv

Für internationales Aufsehen sorgte er schon mit 15 Jahren, als er das Trompeten-Konzert in Es-Dur von Joseph Haydn als damals jüngster Solo-Trompeter spielte und mit 17 Jahren erhielt er sein erstes Engagement als Solotrompeter am Landestheater Detmold. Weitere Stationen folgten wie
Mainz, Darmstadt und bei den Münchner Philharmonikern. In den Jahren 1962 bis 1998 war Scholz erster Solotrompeter im Sinfonieorchester des Südwestrundfunks, Baden-Baden.
Sologastspiele gab er in über 80 Ländern und seine „goldenen Trompetenklänge“ brachten ihm zahlreiche internationale Auszeichnungen ein wie z.B. den Weltfriedenspreis für seine Verdienste als Solist, Komponist & Arrangeur.
Mit seinen vielen Eigenkompositionen, darunter „Sehnsuchtsmelodie“ und „Echo der Liebe“ hat er die Herzen eines grossen Publikums erobert und  seine einzigartige, virtuose Zungentechnik verhalfen ihm zum Beinamen „Die Teufelszunge“.  Auf seiner neuesten CD „Trompetenfeuerwerk“ erklingen nochmals 20 seiner schönsten Bravour-Stücke.
Trotz seiner Grosserfolge für weltweit über 15 Mio mal verkauften Tonträgern (u.a. 10 Goldene Schallplatten und drei mal Platin) ist Walter Scholz ein Star ohne Starallüren geblieben.
Ob als Botschafter eines Kinderhilfswerks oder musikalisches Engagement für Behinderte: Walter Scholz ist stets unterwegs, so in den letzten Wochen des vergangenen Jahres in Kuba, Mexico, Paris, Amsterdam, Belgien und London.
Man glaubt es kaum: Im April 2018 konnte er seinen 80. Geburtstag feiern!